Wann kommen die denn endlich nach Hause?

Meine Menschen sind ganz schöne Streuner. Sie laufen ganz oft aus ihrer Haustür hinaus und gehen auf die Straße zu ihrem Auto. Ich schaue dann immer hinterher, ob sie wiederkommen, aber meistens dauert das sehr lange. In der Zwischenzeit muss ich auf unser Haus aufpassen. Ich gehe dann zurück und lege mich erstmal vor die Haustür in die Sonne. Wenn mir das zu langweilig ist, gehe ich eine Runde ums Haus und schaue, ob ich jemanden wegjagen muss. Wenn alles in Ordnung ist, gehe ich auf die Terrasse auf mein Sofa. Dort ruhe ich mich erstmal aus, weil das Kontrollieren…

Weiterlesen Wann kommen die denn endlich nach Hause?

Wir gehen dann mal zusammen in den Garten zum Mäusefangen!

Manchmal gehen meine Menschen durch ihre Haustür in den Garten. Dann freue ich mich, weil ich denke, sie wollen mir beim Mäusefangen helfen. Ich laufe immer zu denen und zeige ihnen, wie das geht, aber leider kriegen sie nie eine! Sie geben sich viel Mühe und suchen die ganze Zeit in den Beeten. Sie suchen sehr gründlich und wenn sie keine Maus finden, sind sie traurig und ziehen grüne Pflanzen aus der Erde. Die Pflanzen kommen in eine große runde Tonne. Wahrscheinlich wollen sie die später aufessen. Sie sagen ja immer, dass grünes Essen sehr gesund ist. Würde mir jetzt…

Weiterlesen Wir gehen dann mal zusammen in den Garten zum Mäusefangen!

Bald werde ich Social Media Star!

Meine Menschen haben gesagt, dass ich bald ein Social Media Star bin und berühmt werde. Sie haben für mich im Internet eine Seite fertig gemacht, wo drinsteht, wie es mir gerade geht. Ist mir zwar ein Rätsel, wieso die das wissen, aber von mir aus! In diese Seite muss jede Woche ein Bild und eine Nachricht von mir eingeladen werden. Wenn sie wieder ein Bild brauchen, dann rennen meine Menschen die ganze Zeit hinter mir her und sagen, dass ich in so einen schwarzen Kasten schauen soll. Wie blöd ist das denn? Wenn da wenigstens etwas zum Spielen herauskäme! Ich…

Weiterlesen Bald werde ich Social Media Star!

Meine Menschen haben einen Spül-Tick!

Wenn meine Menschen essen, dann schlecken sie Ihre Teller nie ab. Sie lassen immer noch Reste darauf, denken aber niemals daran, mir die zu geben. Dann könnten sie sich nämlich viel Arbeit sparen. Ich würde die Teller sauber schlecken und dann könnten sie die direkt in den Schrank stellen. Sie geben die Teller stattdessen immer in der Küche einer Maschine zu fressen. Dort steht ein großer Kasten, den man vorne aufmachen kann. Der Kasten hat viele dünne graue Zähne. Die Menschen füttern den Kasten mit Tassen, Tellern und Löffeln. Der Kasten nimmt alles zwischen die Zähne, aber er beißt nichts…

Weiterlesen Meine Menschen haben einen Spül-Tick!

Meine Menschen gehen einkaufen!

Manchmal müssen meine Menschen einkaufen gehen, weil sie Hunger haben oder weil sie viele Sachen kaputt gemacht haben. Sie gehen dann zur Haustür und sagen zu mir, dass ich auf sie warten soll. Ich weiß dann schon, dass ich aufpassen muss, damit kein Fremder in unser Haus geht. Vor der Haustür ist ein großer Busch, wo ich mich hinsetzen und alles beobachten kann. Der einzige, der bei uns vorbeikommen darf, ist der Postbote. Der ist ganz nett, weil der manchmal Leckerlis dabei hat. Wenn ich gut gelaunt bin, nehme ich welche davon und dann darf er mich auch etwas streicheln.…

Weiterlesen Meine Menschen gehen einkaufen!

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten