Da rennt einer durch meinen Garten!

Da rennt einer durch meinen Garten!

Meine Menschen wollen mich umbringen! Sie haben ein ganz großes Tier für meinen Garten gekauft, was Rasenroboter heißt und was immer dort herumläuft und meinen Rasen abfrisst. Ich habe das nicht erlaubt und ich bin nicht damit einverstanden, dass ein fremdes Tier in meinem Garten herumläuft. Und schon gar nicht eins, was einfach nicht verstehen will, dass ich der Chef bin und dass es machen muss, was ich sage.

Immer wenn ich mich ausruhen will, fängt es an zu rennen. Ich gehe dann lieber in meine Hängematte, bis es fertig ist, dann stört mich das nicht so viel. Manchmal lege ich mich auf unser Sofa auf der Terrasse und schaue mir an, wie dumm dieses Tier ist. Es weiss gar nicht, was es will, weil es immer kreuz und quer durch den Garten flitzt.

Irgendwann rennt es zu einem Häuschen und macht Pause. Wahrscheinlich muss es dann erstmal essen und trinken. Und auf einmal fängt es wieder neu an zu rennen. Ich habe meinen Menschen gesagt, dass sie dem Tier sagen sollen, dass es lieber in der Nacht rennt, da muss ich sowieso schlafen. Aber das wollen die nicht, weil sie sagen, dass es dann Igel und Frösche frisst und dass das nicht gut ist. Aber mich darf es stören, das erlauben sie!

Irgendwann werde ich eine große Kiste hinstellen und so lange warten, bis das Tier da reinläuft. Und dann mache ich die Klappe zu und lasse es nicht wieder frei. Dann habe ich endlich wieder meine Ruhe und muss nicht immer aufpassen, dass es keinen Unsinn anstellt.

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Joe

    Lieber Siegi,
    so richtig? Oder doch eher Garfield !!!

    Also mit dem Umbringen, da übertreibst Du aber gewaltig. Das Tier, das Rasenroboter heißt, ist eine Maschine bzw. ein Automat bzw. Roboter. Das 4. Robotergesetz lautet: Tue niemals etwas einer Katze zuleide !!! Also Du brauchst keine Angst zu haben. Er mäht und mäht bis die Batterien leer sind.

    Setze Dich doch auf den Roboter und laß Dich doch im Garten spazierenfahren. Du wirst sehen das macht wirklich riesig Spaß.

    https://robomaeher.de/wp-content/uploads/2014/12/automower-katze.jpg

    Was den Lärm anbetrifft, hast Du ja schon eine Lösung gefunden. Wenn Dino wieder da ist, soll er ein großes Loch im Garten graben, dann fällt der Roboter hinein und aus ist es mit dem Theater.

    Noch ein Wort zu Dino. Du sagst, daß das Loch zum Bauern Zecko zu klein ist. Dino kann sich ja unter dem Zaun durchgraben. Hunde haben eine gut entwickelte Fähigkeit Löcher zu graben. Du mußt ihn nur richtig dazu animieren !!!

    Viele Grüße
    Joe

    1. SiegiCat

      Lieber Joe,

      Du darfst nicht Garfield zu mir sagen, ich heiße doch Siegi! Sonst komme ich nicht, wenn Du rufst, weil ich das nicht bin!

      Aber Angst vor dem Tier habe ich trotzdem, weil ich nicht weiss, ob es mir was tut. Dass der Dino ein Loch graben soll, ist eine gute Idee! Aber wie soll ich dem das beibringen, der hat bestimmt keine Lust dazu! Und der gräbt auch nicht unter dem Zaun, weil der Dino immer so brav ist!

      Aber die Idee mit dem Spazierenfahren ist gut! Du kannst mich ja besuchen und mitfahren! Dann stellst Du Dich auf das Tier und ich stelle mich auf Deinen Kopf! Dort habe ich auch keine Angst mehr, weil das Tier dann weit genug von mir weg ist!

      Gute Idee, oder?

      Liebe Grüße
      Dein Siegi

  2. Foi divertido ler seu artigo. Lila Quentin Rozek

    (Es hat Spaß gemacht, Deinen Artikel zu lesen.)

    1. SiegiCat

      Mas é bom que você participe das minhas experiências.
      Siegi

      (Das ist aber schön, dass du an meinen Erlebnissen teilnimmst.)

Schreibe einen Kommentar