Freundchen Dino, pass auf!

Freundchen Dino, pass auf!

Ja, mein Lieber, das hast Du Dir ja wohl so gedacht! Wie gut, dass Du mir Deine Tricks jetzt verraten hast, da kann ich einiges verwenden! Meine Menschen gehören mir, ob Du das willst oder nicht! War schwer genug, die so zu erziehen, dass sie mich vernünftig versorgen und mir alles vorbeibringen, was ich haben möchte! Das machst DU mir nicht kaputt!

Ein Hund ist doch schrecklich dumm! Wirft einer den Ball weg, bringt er ihn sofort wieder! Bei mir wäre das ganz anders! Wie käme ich dazu, hinter dem Ding herzurennen? Wer den Ball wegwirft, soll ihn gefälligst selber holen!

Und dann ist der Dino noch ein Musterknabe! Der gehorcht immerzu und macht genau das, was die Menschen sagen! Wie blöd ist das denn? Wenn die sagen: „Sitz!“, dann setzt der sich tatsächlich hin! Ich lache mich dann jedes Mal kaputt! Und wenn Ihr jetzt glaubt, der kriegt was dafür, dann habt Ihr Euch getäuscht! Der macht das einfach so! Weil er so brav ist! Zum Totlachen!

Bei mir läuft die Sache umgekehrt. Ich komme nach Hause und schreie erstmal ganz laut. Dann wissen die Menschen, dass ich Hunger habe und flitzen ganz schnell los, um aus meinem Schrank das Futter zu holen. Sie stellen das dann an meinen Platz und setzen sich dazu, damit ich nicht so alleine essen muss! Gehört sich auch so. Und wenn ich fertig bin, dann räumen sie für mich ab.

Ja, mein Lieber, ich könnte Dir ja vieles beibringen, aber es kann ja nur einen Prinzen im Haus geben! DU musst einfach mit dem klarkommen, was ich für Dich übriglasse! Wenn ich mich auf mein Sofa zurückziehe, dann kannst Du machen, was Du willst! Von mir aus auch bei den Menschen auf den Schoß klettern!

Das Einzige, um das ich Dich beneide, ist Dein Abendspaziergang! Meine Tür ist nachts immer abgeschlossen, aber Du darfst jeden Abend nochmal zum Mäusefangen in den Garten! Aber noch nicht mal das kannst Du! Bisher hast Du noch keine einzige Maus nach Hause gebracht!

Schreibe einen Kommentar