Heute mache ich Party!

Heute mache ich Party!

Wenn das Wetter im Sommer richtig schön ist, dann muss ich feiern gehen. Meine Menschen finden das doof, weil die immer wollen, dass ich abends nach Hause komme. Ich will das aber nicht. Alle anderen Katzen in der Siedlung treffen sich nachts auf der Straße, und da muss ich doch auch dabei sein!

Am Mittag muss ich mich noch etwas ausschlafen, damit ich später fit bin. Ich lege mich dann zuerst in meine Hängematte und schlafe ein paar Stunden, bis ich mich fertig machen muss. Ich wasche mein Fell und schlecke meine Füße ganz gründlich ab, bis die wieder rosa sind und dann steige ich langsam aus meiner Hängematte.

Zuerst muss ich mich mal ganz viel strecken und etwas Gymnastik machen, damit ich für die Disco vorbereitet bin. Dann schaue ich nochmal ganz genau in unserem Haus nach, ob alles in Ordnung ist, weil meine Menschen immer so nachlässig sind und alles wegräumen. Ich sorge dafür, dass wieder genug auf dem Boden herum liegt und dann gehe ich durch meine Haustür in den Garten. Dort schaue ich nach, wo das meiste los ist und wo ich am liebsten mitfeiern möchte.

Die anderen Katzen haben meistens schon auf mich gewartet und freuen sich, dass ich komme. Und wenn sich einer nicht freut, dann haue ich dem so lange eine runter, bis er sich freut. Das kennen die schon, weil ich der Chef bin.

Wir feiern dann bis zum nächsten Morgen, bis es hell wird. Und dann muss ich nach Hause, weil ich Hunger bekomme. Meine Menschen sind dann immer ganz aufgeregt und haben Angst, dass mir etwas passiert ist. Was für ein Quatsch, ich bin doch schon groß und kann alleine auf mich aufpassen!

Vor lauter Freude, dass ich wieder da bin, schimpfen sie aber gar nicht, sie nehmen mich auf den Arm, streicheln mich und geben mir Leckerlis. Die schmecken super, eigentlich müsste ich öfter feiern gehen, dann gibt es wenigstens nachher was Gutes zum Essen!

Schreibe einen Kommentar