Ich brauche meine gemütliche Kuschelecke!

Ich brauche meine gemütliche Kuschelecke!

Ihr wisst ja, dass ich morgens ganz viel arbeiten muss. Ich passe auf, dass keiner in unseren Garten einbricht und ich versorge meine Menschen mit Mäusen, weil sie sich dann immer so freuen und vor Freude schreien. Meistens gehe ich auch bei unseren Nachbarn vorbei und bewache den Garten von denen gleich mit.

Dann brauche ich meinen Mittagsschlaf und lege mich für ein paar Stunden in die Hängematte. Meine Menschen wissen das und streicheln mich so lange, bis ich einschlafe. Sie sorgen dafür, dass es schön ruhig ist und dass mich keiner stört.

Am Nachmittag muss ich dann nochmal in den Garten, weil es ja sein kann, dass da wieder welche einbrechen wollen. Aber inzwischen haben die so eine Angst vor mir, dass sie es nur noch ganz selten versuchen. Wenn dann wieder alles in Ordnung ist, bekomme ich langsam Hunger. Ich muss genau aufpassen, dass das nicht zu früh ist, weil mich die Menschen nach dem Essen nicht wieder rauslassen. Ich habe schon so viel deswegen geschimpft, aber da sind die wahnsinnig stur.

Aber okay, ich bin ja kein Unmensch. Wenn die mich nicht weglassen, dann störe ich sie eben auf ihrem Sessel. Ich lege mich bei denen hin und sie müssen mich festhalten, damit ich es gemütlich habe. Sie sagen dann immer, dass sie das anstrengend finden, aber das ist mir egal. Habe ich meine Tür abgeschlossen oder waren die das?

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen