Ich komm‘ dann mal stören!

Ich komm‘ dann mal stören!

Meine Menschen vernachlässigen mich fast jeden Tag! Wenn ich morgens von meinem ersten Kontrollgang durch den Garten wieder heimkomme und mich unterhalten möchte, kümmert sich keiner um mich!

Sie sitzen dann an ihrem Schreibtisch, klopfen mit den Fingern auf ein Brett und schauen in einen hellen Kasten. In diesem Kasten, den sie Computer nennen, muss jemand sitzen. Sie sprechen den ganzen Tag mit diesem Kasten, aber nie mit mir! Ich setze mich dann auf den Schreibtisch und schreie. Der im Kasten glaubt wohl, er ist wichtiger als ich, aber da hat er sich getäuscht!

Wenn die gar nicht mit Reden aufhören, dann haue ich auf das Brett. Da sind viele kleine Kästchen drauf und wenn man da draufklopft, dann piept es ganz laut! Echt cool! Die Menschen ziehen das Brett dann ganz schnell weg. Nichts kann man denen rechtmachen! Schließlich wären sie viel schneller fertig, wenn ich beim Hauen mithelfe!

Der blöde Kerl aus dem Kasten nimmt nicht mal Notiz von mir! Der tut einfach so, als wäre ich nicht da! Ich mache mich dann immer größer und länger, aber weder mein Mensch noch der aus dem Kasten beachten mich! Glücklicherweise habe ich herausgefunden, dass ich nur auf das Brett hauen muss, damit sie sich um mich kümmern! Irgendwie scheint das ein ganz wichtiges Teil zu sein! Aber hinter das Geheimnis werde ich auch noch kommen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen