Ich war im Gefängnis!

Ich war im Gefängnis!

Gestern hat der Bauer Zecko den Kofi und mich gefangen genommen und ganz lange eingesperrt!  Ich bin am Nachmittag nach meiner Gartenarbeit noch ein bisschen spazieren gegangen und habe unterwegs den Kofi getroffen. Der Kofi ist manchmal mein Freund, wenn er mir nicht die Pfote auf den Kopf haut.

Gestern hat er das aber nicht gemacht und deswegen sind wir beide zusammen in Bauer Zeckos Scheune gegangen. Dort haben wir zuerst jeder eine Maus gefressen, damit wir nicht so viel Hunger haben müssen. Dann haben wir in der Scheune nachgeschaut, was es sonst noch Schönes zu essen gibt. Und weil die Scheune eine Tür zu Bauer Zeckos Haus hat, sind wir dort hineingegangen und haben in alle Zimmer geschaut, ob dort vielleicht noch etwas Leckeres herumliegt.

Wir haben dann ein Zimmer gefunden, wo es ganz viel leckeres Fleisch gab, was von der Decke herunterhing. Der Kofi hat sich dann dort hingestellt und ich bin auf den draufgeklettert. Und so haben wir alle Würstchen heruntergeholt und überall einmal probiert, ob sie noch gut sind. Das haben wir so lange gemacht, bis wir richtig satt waren.

Aber als wir dann wieder nach Hause gehen wollten, war die Tür zu dem Zimmer zu. Wir haben beide ganz laut gerufen und geweint, aber da ist niemand gekommen und hat uns wieder freigelassen. Wir haben uns dann etwas hingelegt und gewartet, dann haben wir wieder gegessen und gewartet, aber niemand ist gekommen. Wir hatten auch ganz viel Durst, weil dort kein Wasser stand.

Erst nach tausend Stunden ist der Bauer Zecko gekommen und hat die Tür wieder aufgesperrt, weil er sich eine Wurst zum Abendbrot holen wollte, Wir sind dann ganz schnell abgehauen, weil er sehr laut geschimpft hat mit uns. Er hat gebrüllt und hat eine Wurst hinter uns hergeschmissen. Das haben wir gar nicht verstanden, weil wir ihm doch noch genug Wurst übrig gelassen haben! Der ist aber auch gierig! Und teilen muss er auch noch lernen!

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Joe

    Mein lieber Siegi,

    was soll ich dazu sagen. Das ist schon romanreif, was Du da erzählst.
    Ich nehme an Kofi ist Zeckos Kater? oder Hund? Schön, daß ihr euch so gut versteht und gemeinsam Lumpereien ausheckt.
    Wenn man Dich so erzählen hört, dann könnte man meinen, daß Deine Menschen Dir nichts zum Fressen geben. Das kann ich mir aber nun überhaupt nicht vorstellen.

    Ich kann mir aber vorstellen, daß der Bauer Zecko nicht erfreut war, daß ihr in seiner Räucher- bzw. Speisekammer gewildert habt. Hat er sich nicht bei Deinen Menschen beschwert? Aber eigentlich ist er selbst schuld, wenn er seine Türen nicht schließt.

    Du hast absolut recht mit dem Teilen, das müßt Ihr ihm noch beibringen.

    Auf jeden Fall wohnst Du in einem Katzenparadies und der Bauernhof von Zecko ist der Garten Eden voll mit verbotenen Früchten. Jetzt träumst Du wie im Bild: https://de.dreamstime.com/orange-katze-der-netten-karikatur-w%C3%BCnschen-ger%C3%A4ucherte-wurstsalami-auch-im-corel-abgehobenen-betrag-image107823468

    Viele liebe Grüße
    Joe

    1. SiegiCat

      Lieber Joe,

      der Kofi gehört unserem Nachbarn, nicht dem Bauer Zecko! Der Bauer Zecko hat einen Maxl, aber der Maxl ist ein Hund. Gottseidank hat der uns nicht gesehen, als wir die Wurst gegessen haben, sonst hätte der bestimmt etwas mithaben wollen. Wir wollten aber auch nicht teilen.

      Meine Menschen geben mir zwar etwas zu fressen, aber meistens nicht das, was ich gerne mag. Ich möchte manchmal nicht so viele gesunde Sachen essen und lasse meine Bröckchen liegen oder ich habe viel mehr Hunger als sie denken. Da müssen die noch ganz viel dazulernen.

      Dein Bild ist sehr schön, ich habe meinen Menschen gesagt, dass sie das an meiner Haustür aufhängen müssen. Beschwert hat sich der Bauer Zecko auch nicht, weil der nicht weiß, wo wir wohnen. Und das sagen wir dem auch nicht.

      Drück uns die Daumen, dass der Bauer Zecko uns nicht findet!
      Liebe Grüße
      Dein Siegi

  2. Joe

    Lieber Siegi,

    danke, daß Du mich aufgeklärt hast. Ich konnte natürlich nicht wissen, daß Kofi zu einem anderen Nachbarn gehört. Bislang kannte ich nur Bauer Zecko als Nachbarn. Was macht Maxi, wenn Dino und Du beim Bauern Zecko strawanzt? Ist er damit einverstanden ??

    Du gehörst wohl auch zu der Spezies Feinschmecker und Deine Menschen können es Dir mit dem Fressen selten recht machen. Ich kenne das von unseren drei. Jeder will etwas anderes und das meistens gleichzeitig. Dabei spielt es keine Rolle, ob billig oder teuer. Plötzlich wollen sie dann wieder etwas anderes.

    Ich glaube der Bauer Zecko findet Euch nicht, aber er wartet nur bis ihr wieder auftaucht und dann Gnade Gott. Also Vorsicht, wenn Du das nächste Mal zu ihm gehst und sei nicht zu neugierig. Paß auf Dich auf und laß Dich durch keine Würste verführen !!! Es könnte eine Falle sein !!!

    Viele liebe Grüße
    Joe

    1. SiegiCat

      Lieber Joe,

      ja denkst Du, dass ich den Maxl frage, ob er einverstanden ist? Dann würde er mich ja sofort verjagen! Ich passe immer gut auf, dass der mich nicht sieht, sonst fegt er mich vom Hof!

      Du meinst, dass der Bauer Zecko uns in eine Falle locken will? Dann muss ich aber sehr aufpassen, damit er mich nicht erwischt! Ich weiss nämlich nicht, was er dann mit uns macht, weil er uns bestimmt nicht mehr leiden kann!

      Ich renne dann schon mal los,
      liebe Grüße
      Dein Siegi

Schreibe einen Kommentar