Lieber ein satter Bauch mit Essen drin als gute Vorsätze!

Lieber ein satter Bauch mit Essen drin als gute Vorsätze!

Meine Menschen haben gesagt, dass man im neuen Jahr gute Vorsätze haben muss. Und sie wollen sich auch welche suchen, damit sie mitmachen können. Mein Mensch mit den langen Haaren will dünn sein und mein Mensch mit den wenigen Haaren will mehr Sport machen.

Sie haben gesagt, wenn man dünn werden will, dann muss man weniger essen. Da habe ich schon gewusst, dass ich ganz schnell was unternehmen muss. Ich habe in der Küche so lange gewartet, bis sie meinen Futterschrank aufmachen. Dann habe ich ganz laut geweint und so getan, als wenn mein Beinchen nicht mehr richtig läuft. Sie haben mich getröstet und sich ganz lange um mich gekümmert und den Schrank vergessen.

Als sie mit dem Kümmern fertig waren, bin ich ganz schnell zu meinem Schrank gegangen und habe den ausgeräumt und die ganzen Sachen unter dem Sofa versteckt. Ich habe dann immer wieder probiert, ob etwas davon schon schlecht geworden ist. Es war ganz lange noch gut, aber damit sie mir die Sachen nicht wieder wegnehmen, habe ich alles auf einmal aufgegessen.

Irgendwas muss aber trotzdem schlecht gewesen sein, weil ich dann schreckliches Bauchweh bekommen habe. Ich habe wieder geweint, damit mir meine Menschen etwas geben, dass das Bauchweh aufhört. Aber die haben gesagt, dass sie mir jetzt nicht mehr glauben und dass ich bestimmt wieder nur Dummheiten im Kopf habe.

Das fand ich sehr gemein, weil doch mein Bäuchlein schrecklich weh tat. Das kommt alles von diesen guten Vorsätzen. Ich bin der Meinung, dass man die nicht haben sollte. Sie tun schrecklich weh und keiner glaubt Dir! Das lohnt sich doch wirklich nicht, das sollte man gleich bleibenlassen!

Schreibe einen Kommentar