Meine Menschen wollen mich umtauschen!

Weil ich immer so viel Unsinn mache und meine Menschen ganz oft ärgere, haben sie gesagt, dass der Osterhase mich mitnimmt, wenn ich nicht damit aufhöre! Dabei habe ich doch nur ein ganz kleines bisschen beim Bauer Zecko in der Scheune gespielt! Ich habe gesehen, dass man dort über eine Leiter auf einen Balkon hinaufsteigen kann. Und deswegen bin ich auf die Leiter gestiegen und habe geschaut, was da oben so alles liegt. Da gibt es ganz viel feines Heu und eine riesengroße Gabel, mit der man das essen kann. Und wenn man auf dem Balkon umherflitzt, dann rutscht das…

Weiterlesen Meine Menschen wollen mich umtauschen!

Die haben mich reingelegt!

Mein Mensch mit den wenigen Haaren hat in unserem Garten aufgeräumt und alles in eine grüne Tonne geschmissen. In der Tonne war auch ein bisschen Mittagessen drin und das hat sehr lecker gerochen. Er hat die Tonne dann vor die Haustür gestellt, weil morgen ein großes Auto kommt und die Tonne abholen soll. Als er wieder im Haus war, habe ich mich auf die Tonne gesetzt und ein bisschen gewackelt. Auf einmal ist die Tonne umgefallen und alles ist auf dem Boden gelegen. Ich habe mir von den leckeren Sachen genommen, die da drin waren und habe die unter meinem…

Weiterlesen Die haben mich reingelegt!

Mein Mensch mit den langen Haaren hat so geweint!

Weil mein Mensch mit den langen Haaren eine ganz dicke Backe hatte und weil er ganz viel Schmerzen hatte, musste er zum Weißkittel gehen. Das war aber ein sehr gemeiner Weißkittel, weil der ihm sehr wehgetan hat!   Zuerst hat er ihm mit einer tausend Meter langen Nadel Piekse gegeben. Aber nicht wie bei mir in den Poppes, sondern in den Mund! Ist das nicht gemein? Ich hätte den ja ganz feste gebissen, aber mein Mensch hat sich das wohl nicht getraut. Dann hat der Weißkittel ein Messer genommen und ihm in den Zahn geschnitten! Und nach hundert Stunden war er fertig und dann durfte mein Mensch aufstehen und sich wieder bewegen. …

Weiterlesen Mein Mensch mit den langen Haaren hat so geweint!

Die haben mir mein Essen geklaut!

Meine Menschen haben mir mein Futter weggenommen und selber aufgegessen! Dabei haben die genug zu essen und geben mir auch nie was mit! Als ich heute Morgen in meinem Garten eine leckere Maus gefangen hatte, habe ich sie mit nach Hause genommen. Ich wollte sie später als Nachtisch essen. Weil meine Menschen noch im Bett lagen, habe ich gedacht, ich zeige die denen mal. Mein Mensch mit den langen Haaren ist aufgewacht und hat vor Freude ganz laut geschrien. Da habe ich mir schon gedacht, dass der Hunger hat und wollte teilen. Ich bin auf die Bettdecke gesprungen und habe…

Weiterlesen Die haben mir mein Essen geklaut!

Ich habe ganz feste geschimpft gekriegt!

Meine Menschen sind manchmal furchtbar böse mit mir! Gestern bin ich von meiner Arbeit im Garten nach Hause gekommen und in unsere Küche gegangen und habe geschaut, was es zum Essen gibt. Weil meine Menschen die Tante Uschi zum Essen eingeladen hatten, haben sie etwas Fleisch gekauft und auf den Küchentisch gelegt. Ich hatte sehr großen Hunger und habe gesehen, dass da etwas Leckeres liegt. Da bin ich auf den Tisch gesprungen und habe mal an dem Fleisch gerochen. Und weil das so gut gerochen hat, habe ich es mitgenommen hinter das Sofa. Als meine Menschen wieder zurückkamen, haben sie…

Weiterlesen Ich habe ganz feste geschimpft gekriegt!

Die Menschen kriegen jetzt auch Piekse!

Meine Menschen müssen furchtbar krank sein! Sie haben gesagt, dass sie demnächst in ein großes Haus gehen müssen, weil da alle Menschen Piekse kriegen. In dem Haus sind ganz viele Weisskittel und warten auf Menschen, die sie pieksen können! Und wenn die Menschen zwei Mal da hingehen, dann brauchen sie nicht mehr so viel Angst vor dem Kronenvirus und der Corinna zu haben. Weil ich immer in das braune Häuschen muss, wenn ich Piekse kriege, schaue ich jeden Tag im Flur nach, ob da schon ein braunes Häuschen steht. Aber meine Menschen sagen, dass das noch dauert, weil sie noch…

Weiterlesen Die Menschen kriegen jetzt auch Piekse!

Lieber ein satter Bauch mit Essen drin als gute Vorsätze!

Meine Menschen haben gesagt, dass man im neuen Jahr gute Vorsätze haben muss. Und sie wollen sich auch welche suchen, damit sie mitmachen können. Mein Mensch mit den langen Haaren will dünn sein und mein Mensch mit den wenigen Haaren will mehr Sport machen. Sie haben gesagt, wenn man dünn werden will, dann muss man weniger essen. Da habe ich schon gewusst, dass ich ganz schnell was unternehmen muss. Ich habe in der Küche so lange gewartet, bis sie meinen Futterschrank aufmachen. Dann habe ich ganz laut geweint und so getan, als wenn mein Beinchen nicht mehr richtig läuft. Sie…

Weiterlesen Lieber ein satter Bauch mit Essen drin als gute Vorsätze!

Die sind jetzt böse auf mich!

Meine Menschen haben gesagt, dass heute jeder ein Geschenk bekommt. Deswegen habe ich geschaut, was ich bekomme und habe bei uns ganz viel schönes Glitzerband gefunden. Das habe ich schon mal mitgenommen, dann müssen sie mir das nicht mehr schenken. Mit dem Glitzerband kann man richtig schön spielen und deswegen habe ich es mit in meinen Garten genommen und es dort auseinandergerollt. Als ich wiederkam, habe ich gehört, dass meine Menschen ganz laut zusammen gesprochen haben. Mein Mensch mit den wenigen Haaren hat zu dem Menschen mit den langen Haaren gesagt, dass der ihm das Glitzerband weggenommen hat und dass…

Weiterlesen Die sind jetzt böse auf mich!

Ich werde von meinen Menschen vernachlässigt!

Meine Menschen kümmern sich viel zu wenig um mich! Wenn ich sie nicht anschreie, dann vernachlässigen sie mich ganz schrecklich und schauen mich nicht an. Ich kann doch wohl erwarten, dass sie nach mir schauen und immer nachfragen, ob es mir gut geht und ob ich noch etwas brauche. Wenn mein Mensch mit den langen Haaren nach Hause kommt, dann nimmt der Mensch mit den wenigen Haaren den in den Arm, ohne mich zu beachten! Das finde ich überhaupt nicht richtig, weil sich dann keiner um mich kümmert! Außerdem müssen sie mir eigentlich ein paar Leckerlis geben und schauen, ob…

Weiterlesen Ich werde von meinen Menschen vernachlässigt!

Jetzt klebt unser Schrank!

Meine Menschen haben einen Schrank im Flur. Den machen sie immer auf, wenn sie weggehen oder nach Hause kommen, weil sie jedesmal etwas über ihre Pfoten ziehen müssen, damit die nicht kalt werden. Besonders mein Mensch mit den langen Haaren hat ganz viele verschiedene Sachen für seine Pfoten. Er steht sehr oft vor dem Schrank und weiss mal wieder nicht, was er herausnehmen soll. Ich habe gedacht, dass ich ein bisschen helfe und habe mit meinem Füsschen die Tür aufgemacht. Und damit sie nicht so viel suchen müssen, bin ich nach oben gehüpft und habe alle Sachen auf den Boden…

Weiterlesen Jetzt klebt unser Schrank!

Meine Menschen schmeißen alle ihre Sachen in die Tonne!

Jede Woche räumen meine Menschen ihren Schrank aus und schmeißen ihre Sachen auf den Boden. Sie spielen danach immer mit denen und machen aus dem einen Haufen mehrere, die dann auf der Erde herumliegen. Wenn sie keine Lust mehr haben zum Schmeißen, dann nehmen sie einen von den Haufen mit in den Keller und stopfen alles in einen Kasten mit einem Auge vorne. Meine Freundin Slimmy hat mir vor ein paar Tagen den Tipp gegeben, dass man mit diesen Haufen richtig schön spielen kann. Einmal habe ich dort einen feinen weichen Pullover gefunden, der hatte ganz tolle lange Fäden innen…

Weiterlesen Meine Menschen schmeißen alle ihre Sachen in die Tonne!

Oans, zwoa, gsuffa!

Meine Menschen singen jetzt manchmal ganz schöne Lieder und sagen „Ein Prosit“ und „a Guaden“, wenn sie sich zum Essen an den Tisch setzen. Gestern haben sie ein paar Nachbarn eingeladen, ohne mich zu fragen, ob ich das erlaube. Und dann haben sie eine neue Tischdecke gekauft mit blauen und weissen Kästchen und haben die auf unseren Tisch gelegt. Wir haben in der Küche eine Glastür in der Wand, die immer sehr heiss wird. Und als ich am Morgen von meiner Arbeit im Garten nach Hause kam habe ich gesehen, dass meine Menschen ganz viele gute Sachen dort hineingestellt haben.…

Weiterlesen Oans, zwoa, gsuffa!

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten