Ich mache ein Wellness Wochenende!

Meine Menschen haben gesagt, dass sie ein Wellness Wochenende machen wollen. Das finde ich überhaupt nicht gut, weil sie mich dann ganz lange alleine lassen. Deswegen habe ich gedacht, dass ich einfach auch ein Wellness Wochenende mache und habe geschaut, was man dann da so machen muss. Als erstes badet man in einem braunen Schlamm, damit man wieder schön wird. Das ging ganz leicht, weil es bei Bauer Zecko eine schöne Mistkuhle gibt. Die ist schön warm und da kann man richtig gut drin baden. Das habe ich als erstes gemacht. Danach muss man den Schlamm wieder abwaschen, deswegen bin…

Weiterlesen Ich mache ein Wellness Wochenende!

Ich hab Steine in meinem Bauch!

Meine Menschen haben mich schon wieder gefangen genommen und zum Herrn Weißkittel geschleppt! Das war eine ganz große Gemeinheit! Nur, weil ich wieder ein bisschen auf den Teppich gebieselt habe! Das war doch nur ein ganz kleines Pfützchen! Da nimmt man einfach einen Lappen und putzt das weg, aber man schleppt den armen Siegi nicht zum Herrn Weißkittel! Und dann haben meine gemeinen Menschen das Pipi aufgesammelt und dem Herrn Weißkittel gebracht! Sowas macht man doch nicht, oder? Der Herr Weißkittel hat wieder feste auf meinem Bauch herumgedrückt und hat mir eine Stange in meinen Poppes gesteckt! Dann hat er…

Weiterlesen Ich hab Steine in meinem Bauch!

Meine Menschen schmeißen alle Puppen um!

Manchmal gehen meine Menschen in einen Keller mit einem ganz langen Gang. Am Ende von dem Gang stehen neun weiße Puppen, die manchmal umfallen. Später kommen noch andere Menschen in den Keller und alle sitzen an einem Tisch. Einer ist der Lehrer, der schreibt immer etwas an eine große Tafel. Jeder muss dann einen Ball auf den langen Gang schmeißen. Manchmal fallen die Puppen um und alle schreien ganz laut. Die Menschen wechseln sich mit dem Schmeißen immer ab, aber jeder kommt mal dran. Am meisten schreien sie, wenn alle Puppen umfallen. Und wer alle Puppen umgeschmissen hat, muss dann…

Weiterlesen Meine Menschen schmeißen alle Puppen um!

Ich bin sehr traurig!

Gestern ist mein Freund Dino in seinem Garten gestorben. Er ist auf der Wiese eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Meine Menschen sind auch sehr traurig, aber sie sagen, dass der Dino nicht leiden musste und dass er ja 16 Jahre alt geworden ist. Aber ich bin trotzdem sehr traurig, weil er ja eigentlich mein Freund war und jetzt nicht mehr wiederkommt. Wer soll mir denn jetzt helfen, den Bauern Zecko zu ärgern? Und die kleinen Schweinchen muss ich auch alle alleine retten, wenn der Bauer sie schlachten will! Keiner klaut mit mir mehr Essen und versteckt das hinter dem Sofa!…

Weiterlesen Ich bin sehr traurig!

Sie haben mein Pipi geklaut!

Weil ich doch ein bisschen auf den Teppich gebieselt habe, denken meine Menschen, dass ich krank bin. Und deswegen haben sie einfach ein bisschen Pipi von mir vom Fußboden geklaut. Das haben sie zum Herrn Weißkittel gebracht und dem gesagt, dass er das anschauen soll. Der hat das aber nicht nur angeschaut, der hat nachher angerufen und meinen Menschen gesagt, dass sie mit mir kommen müssen und dass ich ein bisschen krank bin. In meinem Pipi sind irgendwelche gebackenen Terrier drin und die müssen da wieder raus. Deswegen muss er mich pieksen und ich muss ein paar Tage Tabletten nehmen.…

Weiterlesen Sie haben mein Pipi geklaut!

Ich hab wieder ein bisschen gebieselt!

Wenn ich manchmal sauer auf meine Menschen bin, dann setze ich mich auf den Teppich und biesel ein bisschen. Mein Mensch mit den wenigen Haaren holt dann zuerst immer eine Spritzflasche mit einem ekeligen Wasser drin und danach holt er eine große Maschine und macht mein Biesel weg. Er ist dann immer ein bisschen sauer auf mich, weil er soviel Arbeit hat, aber das ist mir egal. Er sagt doch immer, dass er Sport machen will und da kann er eine Menge Sport machen. Manchmal setze ich mich einfach auf den Teppich und tu so, als wenn ich bieseln will.…

Weiterlesen Ich hab wieder ein bisschen gebieselt!

Ich habe Oma Lenchen beim Schieben geholfen!

Die Oma Lenchen hat ein Fahrrad mit vier Rädern. Das braucht sie, weil sie nicht so gut laufen kann. Sie fährt aber nicht mit ihrem Fahrrad, sie schiebt das nur. Und vorne am Lenker hat sie ein Körbchen, da tut sie immer ihre Sachen rein und manchmal auch Leckerlis für den Siegi. Sie geht immer sehr langsam, das Fahrrad fährt wohl nicht so schnell. Aber ich habe gedacht, dass ich ihr helfen kann. Ich habe mich hinter Oma Lenchen auf meine Füßchen gestellt und mit den Pfötchen habe ich sie dann ein bisschen angeschoben. Dabei ist das Fahrrad dann immer…

Weiterlesen Ich habe Oma Lenchen beim Schieben geholfen!

Bei uns gibt es keinen weißen Regen!

Meine Menschen haben gesagt, dass der Regen im Winter weiß wird. Ich habe mich vor die Haustür gesetzt, aber bei uns ist der Regen nicht weiß geworden! Ganz viele Tage habe ich vor der Haustür gewartet, aber der Regen war dann immer noch nicht weiß. Ich will aber, dass der Regen weiß wird und deswegen bin ich in den Keller gegangen und habe dort eine Dose gesucht, mit der die Menschen die Wände immer weiß machen. Da ist ganz viel weißer Regen drin und deswegen habe ich die Dose mitgenommen. Vor der Haustür wollte ich die Dose aufmachen, damit der…

Weiterlesen Bei uns gibt es keinen weißen Regen!

Meine Menschen geben ihr Geld ab

Weil meine Menschen viel Geld verdienen, müssen sie davon etwas abgeben. Und damit das an die richtigen Leute verteilt werden kann, bezahlen sie das an den Herrn Staat. Der muss sehr reich sein, weil dem alle Menschen ihr Geld schenken. Der Herr Staat gibt das Geld dann aus und kauft davon ganz viele Sachen, die uns allen gehören. Und wenn etwas übrigbleibt, dann teilt er das wieder an die Leute aus, die es ihm vorher gegeben haben. Meine Menschen kriegen manchmal auch etwas davon ab. Und damit sie das bekommen, müssen sie auf ein Papier schreiben, dass sie etwas davon…

Weiterlesen Meine Menschen geben ihr Geld ab

Die haben auf mich geschossen

In meinem Garten gibt es ganz gemeine Leute! Die machen es am Himmel auf einmal ganz dunkel und spritzen von oben ganz doll mit Wasser. Einer von den Leuten hat ganz dicke Kugeln gebaut und hat die nach mir geschmissen! Die Kugeln waren weiß und haben mir sehr weggetan. Der hat sie auf meinen Kopf geschossen und auf mein Fellchen gehauen. Ich bin dann ganz schnell an unsere Haustür gelaufen und habe mich dort versteckt und gewartet, ob die aufhören zu schießen. Meine Menschen sind sofort an unsere Haustür gekommen und haben mich gefunden. Ich hatte sehr viel Angst und…

Weiterlesen Die haben auf mich geschossen

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten