Ich darf nie mitessen!

Ich darf nie mitessen!

Wenn meine Menschen essen, dann wollen sie immer alleine sein! Ich kriege nie was mit von denen! ICH nenne das „geizig“, schließlich würde ich mein Futter auch mit ihnen teilen! Und ganz ehrlich: Ich habe leckeres Futter! Das lassen sie extra aus dem Internet kommen und mischen es für mich. Ich habe sozusagen mein eigenes „mymuesli für Siegicat“.

Als ich bei meinen Menschen ankam, habe ich zuerst das Futter bekommen, was sie aus dem Tierheim mitgebracht hatten. Das mochte ich eigentlich auch ganz gerne. Aber meine Menschen haben einen Freund, der Tierarzt ist. Und der hat ihnen gesagt, was ich gerne mag! Und weil der Bescheid weiß, richten sie sich jetzt danach. Seitdem habe ich auch etwas zugelegt, weil es mir richtig gut schmeckt. Aber meine Menschen sagen immer, was ein richtiger Kater ist, der muss auch was auf den Rippen haben.

Leider haben sie aber zu Hause nicht gelernt, wie man sich am Tisch benimmt! Ich musste anfangs immer alleine essen! Ganz ehrlich: das geht gar nicht! Ich kann doch wirklich verlangen, dass sich jemand von denen dazu setzt, wenn ich mein Futter esse! Soviel Zeit muss sein! Möchte mal sehen, was die sagen würden, wenn der andere Mensch einfach aufsteht und sich woanders beschäftigt! Ich habe ihnen dann nach und nach die richtigen Tischmanieren beigebracht. Sie servieren mir jetzt mein Futter so, wie es sich gehört und kümmern sich darum, dass ich immer genug Nachschlag bekomme, wenn ich noch etwas mehr möchte. Das einzige, was mir jetzt noch fehlt, ist das Petersilienblatt auf meinem Essen. Aber das bringe ich denen auch noch bei!

Schreibe einen Kommentar