Meine Menschen feiern Heiligabend

Meine Menschen feiern Heiligabend

Meine Menschen sind heute Morgen ganz lieb zu mir gewesen. Sie sagen, dass Weihnachten das Fest der Liebe ist und dass man zu anderen ganz furchtbar nett sein muss. Verstehe ich nicht? Gilt das auch für den Kofi? Dann will ich niemals, dass Weihnachten ist, weil ich zu dem Kofi überhaupt nicht nett sein will.

Ich bin nur ganz lieb zu Kasi und Hermine, wenn sie vorbeischauen, und vielleicht zu Tweety und zum Brudelpeter, aber bestimmt nicht zum Kofi.

Meine Menschen haben mich schon ganz früh zum Essen gerufen, ich war noch gar nicht fertig mit Arbeiten. Aber wenn es was Leckeres gibt, lasse ich mich ja immer überreden. Ich bin dann nach Hause gegangen und habe mich gewundert. Meine Menschen waren ganz toll angezogen und haben richtig gut gerochen! Sie haben mir dann viel leckeres Essen in meinen Napf geschüttet und haben sich zu mir gesetzt und geschaut, ob es mir schmeckt. Das fand ich toll, weil ich lieber esse, wenn einer bei mir sitzt. Meist haben sie keine Zeit dafür, aber sie wollten bestimmt mitessen. Ich habe aber nichts abgegeben, weil mir das Essen auch sehr gut geschmeckt hat.

Danach haben sie aus einem kleinen Glas getrunken und immer „Prost“ gesagt. Sie haben Musik angemacht und sich auf ihr Sofa gesetzt. Ich durfte mich hinsetzen, wo ich wollte. Ich habe immer gewartet, dass sie mich runter schmeißen, aber das haben sie nicht getan.

Ganz spät am Abend haben sie ihre Gläser weggestellt und das Licht ausgemacht. Und dann bin ich auf das Sofa gesprungen und habe mich ganz lang gemacht. Das war richtig schön, weil mich keiner runter geschmissen hat. Wenn doch bloß immer Heiligabend wäre!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen